Linse und Abbildungsgleichung © Siemens Stiftung 2016 CC BY-SA 4.0 international

Linse und Abbildungsgleichung

Imagen

Schemagrafik:
Die vom Gegenstand ausgehenden Lichtbündel müssen durch eine Linse zu den Punkten eines Bilds gesammelt werden. Die dabei geltenden Gesetze beschreibt die Abbildungsgleichung.

Alemán, Español, Inglés
Imagen (72,4 kByte)
27.07.2018
Zur Konstruktion des Bildpunktes sind mindestens zwei der folgenden Strahlen nötig:
• Strahl vom Gegenstand parallel zur optischen Achse (Parallelstrahl)
• Strahl vom Gegenstand durch den Brennpunkt der Linse (Brennstrahl)
• Strahl vom Gegenstand durch den Mittelpunkt der Linse (Mittelpunktstrahl).

Der Mittelpunktstrahl geht ohne Richtungsänderung durch die Linse. Der Parallelstrahl geht hinter der Linse durch den Brennpunkt. Der Brennstrahl wird hinter der Linse zum Parallelstrahl.

Hinweis: Die Abbildungsgleichung wird oftmals auch als „Linsenformel“ bezeichnet.

Hinweise und Ideen:
Wozu braucht man eine Linse?
Veranschaulichung
Physik; Technik
Klasse 7 bis 9; Klasse 10 bis 13
Weiterführende Schulen
Diagramm; Licht; Linse (Optik); Optik
Medienportal der Siemens Stiftung
MediaHouse GmbH
© Siemens Stiftung 2016
¡Manténgase informado!

Le informamos aproximadamente cuatro veces por año sobre los nuevos medios en este portal, así como sobre los estudios y eventos actuales en las áreas de REA y STEM.

Boletín informativo del Portal de Medios – iniciar sesión ahora

Le informamos aproximadamente cuatro veces por año sobre los nuevos medios en este portal, así como sobre los estudios y eventos actuales en las áreas de REA y STEM.

*Campos obligatorios


Idioma