Malaria mit dem Gene Drive bekämpfen? – Ein Planspiel für den Unterricht

Disponible en:
Alemán
Tamaño de la descarga:
...
Etwa eine halbe Million Menschen sterben jährlich an Malaria. Die Krankheit wird von Stechmücken übertragen. Mithilfe der gentechnischen CRISPR-Cas-Methode sind gezielte Änderungen am Erbgut der Mücken möglich, die auch an die Nachkommen weitergegeben werden. So könnte man die Mücken ausrotten oder resistent gegen Malaria machen. Welche ökologischen Auswirkungen hätte dies? Und wie groß sind die Chancen tatsächlich, Malaria auf diese Weise zu besiegen?
Das Planspiel dauert 90 Minuten. Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Genomchirurgie werden über eine allgemeinverständliche Präsentation vorgestellt. Im Anschluss wird ein kurzes Video gezeigt, in dem die Verwendung der Gene-Drive-Methode zur Debatte steht. Diese Geschichte ermöglicht eine intensivere Identifikation mit dem Thema.
Nach der Einleitung arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen. Jede Gruppe übernimmt die Position eines Beteiligten (Ärztin, betroffener Dorfbewohner, regionaler Verwaltungsmitarbeiter, Vertreterin aus der Entwicklungshilfe, Vertreter eines Umweltverbands und Wissenschaftlerin). Die Schülerinnen und Schüler bekommen dafür Argumentekarten, aus denen sie die für ihre Position passenden heraussuchen müssen. Nach der Gruppenarbeit stellen sich die Gruppen ihre Argumente gegenseitig vor. Am Ende ermittelt die Gruppe ein Meinungsbild, wer welcher Position zustimmen würde.
Das Planspiel zu Chancen und Grenzen neuer gentechnischer Methoden wurde im Rahmen des Projekts „Genomchirurgie im Diskurs“ entwickelt. Das gemeinsame Projekt von Wissenschaft im Dialog und der Nationalen Akademie der Wissenschaften – Leopoldina wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Ergänzend ist im Medienpaket ein Link zu einem Bericht über ein Praxisbeispiel in Brasilien enthalten, an dem die Schülerinnen und Schüler ihre Position testen und gegebenenfalls überdenken können.
¡Manténgase informado!

Le informamos aproximadamente cuatro veces por año sobre los nuevos medios en este portal, así como sobre los estudios y eventos actuales en las áreas de REA y STEM.

Boletín informativo del Portal de Medios – iniciar sesión ahora

Le informamos aproximadamente cuatro veces por año sobre los nuevos medios en este portal, así como sobre los estudios y eventos actuales en las áreas de REA y STEM.

*Campos obligatorios


Idioma