Über das Medienportal

Inhalte und Aufbau des Medienportals

Im Medienportal finden Lehrerinnen und Lehrer mehr als 3.500 offene Bildungsmedien (OER: Open Educational Resources) für einen abwechslungsreichen und spannenden MINT-Unterricht. Fast alle Unterrichtsmaterialien stehen unter der offenen Lizenz CC BY-SA 4.0 international. Das heißt, sie können unter Nennung des Urhebers für den Unterricht eingesetzt, verändert, kombiniert und unter den gleichen Lizenzbedingungen wieder veröffentlicht werden.

Schülerinnen und Schülern bieten wir interaktive Lern- und Wissensmedien im eigenen Schülerbereich an. Dort können sie Experimente, Rätsel, Tests, Lernspiele und Erklär-Videos zum Lernen oder für Referate verwenden.

45.000 Menschen aus 120 Ländern nutzen unser Medienangebot

Unsere Unterrichtsmaterialien geben Impulse und Anregungen zu den Themen Umwelt, Energie und Gesundheit und eignen sich für alle Schultypen und Klassenstufen. Aktuell nutzen 45.000 Menschen aus 120 Ländern die vielfältigen Medientypen – von Arbeitsblättern über interaktive Tafelbilder bis hin zu spannenden Lernspielen. Das Medienportal und die Materialien stellen wir in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch zur Verfügung.

Tipps für Unterrichtsmethoden und Medieneinsatz

Auf unseren Methodenseiten beschreiben wir moderne Unterrichtsmethoden wie das Forschende, Kooperative oder Inklusive Lernen und geben Beispiele für den pädagogisch-didaktisch sinnvollen Einsatz unserer Medien.
In Kürze verfügbar: Web Based Trainings etwa zu “Service-Learning in den MINT-Fächern” für Lehrerinnen und Lehrer.

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Unter Aktuelles informieren wir über interessante Veranstaltungen, Portale oder neueste Entwicklungen aus dem OER-Bereich. Auf der Startseite präsentieren wir Ihnen zudem regelmäßig den Tipp des Monats und Medienvorschläge zu aktuellen Anlässen.

Kostenlos registrieren und erweiterte Funktionen nutzen

Registrieren Sie sich kostenlos und unkompliziert, um erweiterte Funktionen unseres Medienportals nutzen zu können: persönliche Medien-Merklisten anlegen, Unterrichtsmaterialien teilen oder den Newsletter abonnieren.

Unsere Mission

Als Herausgeberin des Medienportals möchte die Siemens Stiftung, dass mehr Menschen weltweit einen kostenlosen Zugang zu hochwertiger MINT-Bildung erhalten. Wir setzen deshalb auf offene Bildungsmedien (OER: Open Educational Resources).

Kostenloser Zugang zu hochwertiger MINT-Bildung weltweit

Die qualitätsgeprüften und veränderbaren Unterrichtsmaterialien unterstützen Lehrerinnen und Lehrer bei einem abwechslungsreichen und lebensnahen Unterricht. Dazu lassen sich offene Bildungsmedien an kulturelle und didaktische Bedarfe verschiedener Regionen sowie an die individuellen Voraussetzungen von Lernenden anpassen. Angesichts der zunehmenden Heterogenität von Lerngruppen wird dieser Aspekt immer wichtiger. Und: Indem wir als Stiftung konsequent in offene Bildungsmedien investieren, leisten wir auch einen Beitrag zu mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit.

Unsere Vision: Das Medienportal als weltweit vernetzte Community

Im Mai 2009 haben wir das Medienportal an den Start gebracht. Wir bieten das Portal und die Unterrichtsmaterialien in Deutsch, Englisch und Spanisch an, um weltweit noch mehr Menschen zu erreichen. Inspiriert von der UNESCO-Forderung nach „Bildung für alle“ setzen wir seit 2012 voll auf OER.

Der Relaunch im April 2018 bringt neben der stark vereinfachten Nutzeroberfläche vor allem den uneingeschränkten Medienzugang, auch ohne Registrierung. Unsere Zukunftsvision: Eine weltweit vernetzte Community, in der sich Nutzer verschiedener Länder über Lerninhalte austauschen, eigene Medien erstellen und ihre Ergebnisse und Erfahrungen miteinander teilen.

Unsere Prinzipien

Bei der Erstellung unserer Materialien überlassen wir nichts dem Zufall. Der Anspruch an hohe Qualität, gesellschaftliche Relevanz und digitales Potenzial der Inhalte durchzieht unsere Prozesse von der Themenauswahl bis hin zum finalen Medium.

1. Hohe fachliche und pädagogisch-didaktische Qualität

Wir achten bei unseren Unterrichtsmaterialien auf eine hohe fachliche und pädagogisch-didaktische Qualität. Dafür haben wir ein Netzwerk von Autoren aus Schulen und Universitäten aufgebaut. Neben fachlich-didaktischem Wissen bringen unsere Autoren auch ihre Methodenkompetenz ein. In Kooperationsprojekten entwickeln wir mit anerkannten Partnern und Experten laufend neue Inhalte, methodische Ansätze und didaktische Ideen.

2. Lehrplanorientierung und gesellschaftliche Relevanz

Unser Medienangebot für den MINT-Unterricht umfasst die Bereiche Umwelt, Energie und Gesundheit und orientiert sich an verschiedenen Lehrplänen. Gleichzeitig sprechen wir auch gesellschaftlich relevante Themen an, die noch keinen Eingang in den Unterricht gefunden haben. So etwa die Auswirkungen neuer Technologien auf das soziale Leben oder Fragen der Nachhaltigkeit.

3. Interaktivität und Nutzung digitaler Potenziale

Digitale Technologien haben enorme Potenziale für das Lehren und Lernen. Für unsere Unterrichtsmaterialien verwenden wir verschiedene Modi (z.B. auditiv, visuell), legen Wert auf interaktive Formate (z.B. Multiple Choice, interaktive Puzzles) und nutzen die Möglichkeiten der digitalen Darstellung (z.B. Simulationen). Lerntempo und Lerninhalte können individuell angepasst werden.

4. Freie Lizenzierung und Rechtssicherheit

Für alle Medien verwenden wir die weit verbreiteten Standardlizenzen von Creative Commons (siehe auch Wissenswertes über OER). Wichtig ist, dass sich die Unterrichtsmaterialien bearbeiten und für unterschiedliche Lernzwecke und Zielgruppen anpassen lassen. Das ermöglicht ko-kreative Arbeitsformen, auch zwischen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern. Wir prüfen alle verwendeten Quellen sorgfältig, um Rechtssicherheit gewährleisten zu können. In den Metadaten aller Materialien informieren wir über die eingeräumten Rechte sowie den Urheber und geben Hilfestellung zum Quellenverweis.

5. Vielfältige Medientypen und Einsatzmöglichkeiten

Wir wollen eine Vielfalt an Medienarten, Inhalten und Einsatzmethoden anbieten, um möglichst vielen Lehr- und Lernformen gerecht zu werden. Neben Medien zum eigenständigen Erarbeiten von Lerninhalten finden sich in unserem Portal Materialien zum Experimentieren, Üben, zur Lernkontrolle und zum Präsentieren. Lehrerinnen und Lehrer können die Inhalte sowohl für die Vorbereitung, als auch für die Gestaltung ihres Unterrichts verwenden. Der Aufbau der Medien ist modular, sodass Lehrkräfte diese nach eigenen Vorstellungen einsetzen können. Viele Medien enthalten auch Lernziele und Tipps zur Anwendung.

Unsere Kooperationspartner

Das Medienportal ist mit vielen Plattformen, Medienzentren und Bildungsforen vernetzt. Über eine intelligente Verschlagwortung sind unsere Medien auch in anderen Portalen leicht auffindbar. Durch entsprechende Schnittstellen müssen die Nutzer nicht die Plattform wechseln, um unsere Medien von einem anderen Portal aus zu nutzen.