Geräusch als aperiodisches Schallsignal © Siemens Stiftung 2016 CC BY-SA 4.0 international

Geräusch als aperiodisches Schallsignal

Bild

Grafik:
Oszilloskop-Kurve eines Geräusches als Beispiel für ein aperiodisches Schallsignal.

Deutsch, Spanisch, Englisch
Bild (50,2 kByte)
01.02.2018
Als Geräusch bezeichnet man ein Schallereignis mit unregelmäßiger (= aperiodischer) Schwingungsform. Es setzt sich zusammen aus vielen einzelnen Schwingungen, deren Frequenzen nicht in ganzzahligen Verhältnissen zueinander stehen.
Als Beispiele können das Rascheln von Papier oder der Straßenverkehrslärm angeführt werden.

Hinweise und Ideen:
Möglicher Querverweis: Untersuchung von aperiodischen Sprachsignalen mithilfe der Spektralanalyse.
Weitere inhaltliche Informationen zu dieser Grafik gibt es als Sachinformation auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.

Unterrichtsbezug:
Schall/Akustik: Kenngrößen
Schwingungen und Wellen
Beispiel
Physik; Technik
Klasse 5 bis 6; Klasse 7 bis 9; Klasse 10 bis 13
Berufliche Bildung; Weiterführende Schulen
Schall
Medienportal der Siemens Stiftung
MediaHouse GmbH
© Siemens Stiftung 2016
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

Medienportal Newsletter – jetzt anmelden

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

*Pflichtfelder


Sprache