Organische Solarzelle © von Kuebi = Armin Kübelbeck (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, bearbeitet (Ausschnitt) durch Siemens Stiftung CC BY-SA 4.0 international

Organische Solarzelle

Bild

Foto:
Polymere organische Solarzelle (flexibles Modul) wie es inzwischen kommerziell erhältlich ist.

Deutsch, Spanisch, Englisch
Bild (305,1 kByte)
05.07.2017
Organische Solarzellen sind nicht nur flexibel, sondern auch besonders kostengünstig in der Herstellung. Allerdings ist ihre Lebensdauer noch recht beschränkt. Deshalb werden sie derzeit vor allem in Kleidungsstücken wie Jacken integriert, z. B. um Smartphones u. ä. zu laden. Man geht hier davon aus, dass die Lebenszeit des Kleidungsstücks geringer ist als die der Solarzellen.
Veranschaulichung
Physik; Sachunterricht; Technik
Klasse 1 bis 4; Klasse 5 bis 6; Klasse 7 bis 9; Klasse 10 bis 13
Berufliche Bildung; Grundschule; Weiterführende Schulen
Energieerzeugung; Motor; Solartechnik; Stromkreis
Medienportal der Siemens Stiftung
von Kuebi = Armin Kübelbeck (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, bearbeitet (Ausschnitt) durch Siemens Stiftung
© von Kuebi = Armin Kübelbeck (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, bearbeitet (Ausschnitt) durch Siemens Stiftung
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

Medienportal Newsletter – jetzt anmelden

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

*Pflichtfelder


Sprache