Turbinen und Generatoren im Walchenseekraftwerk © By Photographer: LuckyStarr - Own work, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=509721 CC BY-SA 3.0

Turbinen und Generatoren im Walchenseekraftwerk

Bild

Foto:
Turbinenhalle im Walchenseekraftwerk bei Kochel in Oberbayern, Deutschland. Links sieht man die horizontal liegenden Francisturbinen und rechts die damit verbundenen Generatoren.

Deutsch, Spanisch, Englisch
Bild (2,0 MByte)
23.04.2018
Das Walchensee-Kraftwerk gehört zu den größten Speicher-Kraftwerken Deutschlands.
Als es 1924 in Betrieb genommen wurde, war es eines der modernsten Speicherkraftwerke weltweit. Es nutzt zwei natürliche Seen, den Walchensee als Oberbecken und den Kochelsee als Unterbecken. Über sechs 430 m lange Druckrohre mit einem nach unten leicht abnehmenden Durchmesser von rund 2 m fließt das Wasser über 200 m Fallhöhe zu den acht Turbinen im Maschinenhaus. Jährlich liefern die 8 Turbinen etwa 300 Millionen Kilowattstunden umweltfreundliche Energie. An die 100.000 Besucher besichtigen jährlich das Informationszentrum am Walchenseekraftwerk.
Veranschaulichung
Physik; Technik
Klasse 5 bis 6; Klasse 7 bis 9; Klasse 10 bis 13
Berufliche Bildung; Weiterführende Schulen
Energie; Energieerzeugung; Erneuerbare Energie; Generator; Turbine; Wasserkraftwerk
Medienportal der Siemens Stiftung
By Photographer: LuckyStarr - Own work, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=509721
© By Photographer: LuckyStarr - Own work, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=509721
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

Medienportal Newsletter – jetzt anmelden

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

*Pflichtfelder


Sprache