Entwicklung regenerativer Energien weltweit © Siemens Stiftung 2017 CC BY-SA 4.0 international

Entwicklung regenerativer Energien weltweit

Interaktiv

Infomodul:
Die Grafiken zeigen, dass die Entwicklung der regenerativen Energien weltweit sehr schnell vorangeht.

Deutsch, Spanisch, Englisch
Interaktiv
SWF (127,7 kByte) HTML (611,5 kByte)
04.05.2019
2005 lag der Anteil der regenerativen Energien (REG) weltweit noch bei ca. 12 %. Bis 2014 konnte er, wie die erste Grafik zeigt, auf ca. 19 % gesteigert werden. Wie Grafik 2 zeigt, wird er nach Prognosen der Internationalen Energie Agentur (IEA) bis 2040 auf ca. 30 % steigen. Viele sehen das skeptisch, aber Grafik 3 zeigt, dass die weltweiten Investitionen in regenerative Energien extrem zugenommen haben. Allein in 2012 hat z. B. China 65 Mrd. Dollar investiert und ist inzwischen weltweit absolut und relativ bei regenerativen Energien führend. Der einstige Spitzenreiter Deutschland ist dagegen stark zurückgefallen. Grafik 4 zeigt, dass die Umstellung auf regenerative Energien in Deutschland bei der Stromerzeugung zügig vorangeht, während sie bei Verkehr und Heizung stockt. Ein Phänomen, das bislang für die meisten Länder weltweit zutrifft.
Sachinformation
Geografie; Sozialkunde; Technik; Wirtschafts- und Rechtslehre / WVR
Klasse 5 bis 6; Klasse 7 bis 9; Klasse 10 bis 13
Berufliche Bildung; Weiterführende Schulen
Diagramm; Energie; Erneuerbare Energie; Umwelt (allgemein); Zukunft
Medienportal der Siemens Stiftung
MediaHouse GmbH
© Siemens Stiftung 2017
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

Medienportal Newsletter – jetzt anmelden

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

*Pflichtfelder


Sprache