Natriumchlorid-Synthese: Variante Microscale mit Spritzentechnik (3) © Christian Herdt/Siemens Stiftung, 2015 CC BY-SA 4.0 international

Natriumchlorid-Synthese: Variante Microscale mit Spritzentechnik (3)

Bild

Foto:
Das Natrium-Stückchen wird mit einer Pinzette gefasst.

Deutsch
Bild (207,1 kByte)
05.10.2018
Zum weiteren Verlauf des Versuchs (ohne Abbildung): Das Natrium-Stückchen wird dann in ein gelochtes (= aufgeblasenes) Reagenzglas überführt.
Hinweis: Ein Reagenzglas lässt sich leicht folgendermaßen „aufblasen“. Einfach ein mit einem Stopfen verschlossenes Reagenzglas mit dem Gasbrenner an der Stelle erhitzen, an der ein Loch erzeugt werden soll. Also ca. 2 cm vom Boden des Reagenzglases entfernt.
Experiment / Versuch; Veranschaulichung
Chemie
Klasse 7 bis 9
Weiterführende Schulen
Alkalimetalle; Chemische Reaktion; Chemische Verbindung; Halogen; Salz (chemische Verbindung)
Medienportal der Siemens Stiftung
Christian Herdt
© Christian Herdt/Siemens Stiftung, 2015
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

Medienportal Newsletter – jetzt anmelden

Etwa viermal im Jahr informieren wir Sie über neue Medien auf diesem Portal sowie aktuelle Studien und Veranstaltungen aus den Bereichen OER und MINT.

*Pflichtfelder


Sprache