Um ein neues Passwort anzufordern, benötigen Sie die Mailadresse, die in unserer Datenbank hinterlegt ist.

Neue Suche
 
Suchergebnis
 
Detailinfos
 
Merkliste
 
Sammelkorb / Download

Mediensuche und Download


Erweiterte Suche
Alle Medien anzeigen

Zur Reichweite der Nutzungsrechte an den Materialien lesen Sie bitte die Besonderen Nutzungsbedingungen des Medienportals der Siemens Stiftung.

Neue Medien

September 2017

Die Aufgaben mit gestuften Hilfen wurden überarbeitet. Nun stehen die Hilfen sowohl als Druckversion als auch als HTML-Dateien, aufzurufen über einen QR-Code auf dem Arbeitsblatt, zur Verfügung. Außerdem hinzugekommen sind eine Aufgabe zur Bipolarität von Wasser und anschauliche Videos zu einzelnen Versuchen.

August 2017

Drei Medienpakete mit Arbeitsblättern für den „Sprachsensiblen Fachunterricht“ in der Altersstufe 8+ sind nun unter der CC-Lizenz verfügbar:

Unser Tipp des Monats:

Tatütata – den Signalton einer Sirene von Krankenwagen, Polizei- oder Feuerwehrautos kennt jedes Kind. Doch warum klingt der Ton höher, wenn das Fahrzeug auf den Beobachter zufährt, und tiefer, wenn es sich entfernt? Hinter diesem Phänomen steckt ein physikalisches Prinzip, das der österreichische Mathematiker Christian Doppler im Jahr 1842 entdeckte. In diesem Jahr feiert der nach ihm benannte Doppler-Effekt sein 175. Jubiläum.

Mit dem Experiment „Warum jaulen rotierende Lautsprecher“ aus dem Medienpaket „Physik des Schalls – Grundphänomene“ erleben kleine Forscherinnen und Forscher diesen Effekt in der Praxis. Sie untersuchen, wie sich die Tonhöhe von vier Lautsprechern bei Stillstand und in Bewegung verändert. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler, dass sich Frequenzen verschieben, wenn sich eine Schallquelle in einem Medium wie Luft bewegt. Der Versuch bietet eine spannende Ergänzung für den Physik-Unterricht, da der Doppler-Effekt in Lehrbüchern eher selten behandelt wird. Das Arbeitsblatt ist für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 an weiterführenden Schulen konzipiert.

Weitere Informationen und Anregungen zum Doppler-Effekt finden sich auf der Wissens- und Experimentierplattform Christian Doppler.

Mehr